Breaking News

ARD Mediathek mit Angebot für ukrainische Kinder

Lesezeit: < 1 Minuten

Kinder, die mit ihren Familien aus dem ukrainischen Kriegsgebiet nach Deutschland kommen, haben belastende Tage und Wochen hinter sich. Nach ihrer oft schwierigen Reise müssen sich die Mädchen und Jungen nun in einer neuen Umgebung mit fremder Sprache zurechtfinden. Umso wichtiger ist es, dass sie immer wieder Momente der Ruhe und Ablenkung haben, um das Geschehene verarbeiten zu können.

In der ARD Mediathek gibt es nun einen Bereich mit Sendungen speziell für Kinder, die kein Deutsch sprechen, und mit Geschichten, die jedes Kind auf der Welt versteht: mit „Shaun das Schaf“, „Der kleine Maulwurf“, dem „Sandmännchen“, „Wisch & Mop“, oder auch „Kiwi & Strit“. Die Reihe „Deutsch lernen mit Socke“ führt Kinder spielerisch in die deutsche Sprache ein – und dank einer frechen roten Socke gibt es dabei auch viel zu lachen.

„Wir möchten mit diesem Angebot Kindern die Chance geben, wenigstens für eine gewisse Zeit den Alltag zu vergessen – mit Sendungen zum Lernen und Lachen“, so Klaus Brinkbäumer, ARD Koordinator Kinder und Familie.

Das Angebot für ukrainische Kinder in der ARD Mediathek ist unter 1.ard.de/ukraine-kids zu finden und soll fortlaufend um neue Inhalte ergänzt werden.

Sandra Borchert

Redaktion und Redaktionsleitung