Breaking News

Judentum

Tu BiSchwat Das Neujahr der Bäume | Foto: © Armin Levy

23.01.23 Rosch Chodesch Cheschwan

Rosch Chodesch “Haupt des Monats”; Neumondstag, Beginn des Monats. Die Monate des jüdischen Kalenders haben einen oder zwei Neumondstage. Das Erscheinen der Sichel des neuen Monde markiert den Beginn des neuen Monats. Beim zweitätigen Rosch Chodesch fällt der erste Tag auf den letzten Tag des alten und der zweite Tag auf den ersten Tag des neuen Monats. […]

Read More
Israel's Escape from Egypt (illustration from a Bible card published 1907 by the Providence Lithograph Company)

Paraschat Beschalach: Matsa, die Eile des Exodus

Mosche hatte seine weniger guten Eigenschaften sublimiert und sich auf geistiges Wachstum konzentriert Wären die Juden nur eine Sekunde länger in Ägypten geblieben, hätten sie sogar das bisschen an Spiritualität verloren, das ihnen noch geblieben war. Deshalb mussten sie Ägypten so schnell verlassen und hatten keine Zeit, ihren Teig aufgehen zu lassen. Das Chamets hat […]

Read More
Wasser wird in Blut verwandelt, James Tissot

PESSACH GIBT UNS DIE KRAFT, UNSER JUDENTUM JEDES JAHR ZU ERNEUERN

Wir lesen von den zehn Plagen. Wir werden allmählich aus Ägypten befreit. In zweieinhalb Monaten werden wir den Auszug aus Ägypten feiern. Wir wurden allmählich ein freies Volk mit eigenen Aufgaben, was uns von den anderen Völkern völlig unterschied. Diese Aufgaben werden als Mitzvot, Gebote, bezeichnet. Jedes Gebot enthält einen ganz bestimmten Aspekt unseres Jüdischseins, […]

Read More
Yusuf appears before the pharaoh. Qajar Iran

Schmot: WIE HABEN DIE JUDEN IN ÄGYPTEN IHRE MORAL AUFRECHTERHALTEN?

Die jüdische Moral war immer sprichwörtlich. Es gab nur einen einzigen Fall von Ehebruch in Ägypten, und das war das Missverständnis einer Frau, Schelomit bat Divri, die ihren Vergewaltiger, einen ägyptischen Sklaventreiber, mit ihrem Ehemann verwechselte. Wer war dieser ägyptische Mann? In Anlehnung an den Pasuk (Vers) aus Schemot/Exodus (2:11): „In jenen Tagen, als Mosche […]

Read More

Die Phasen der jüdischen Trauertraditionen

Nach dem Tod eines Familienmitglieds halten jüdische Familien  strenge jüdische Trauertraditionen ein. Diese besteht aus drei Phasen

Read More

Wajigasch: in Erwartung der letztendlichen Wiedervereinigung

Die erste Nachricht in Code, das heißt entweder in Geheimschrift oder verschlüsselt Josef gab jedem seiner Brüder zwei anständige Anziehsachen, um als Brüder des Vizekönigs repräsentativ auftreten zu können und um deren beschädigte Kleidung zu ersetzen. Aber dem jüngsten Bruder Benjamin gab Josef fünf Sätze schöner Bekleidung (Gen. 45:22). Josef hatte gesehen, welch verheerende Folgen […]

Read More
Chanukka, Joseph-Carlebach-Bildungshaus | Foto: © Armin Levy

4. Chanukka-Kerze wurde in Joseph-Carlebach-Bildungshaus entzündet

Gestern wurde 4. Chanukka-Kerze gemeinsam mit den Gemeindemitgliedern, Schülerinnen und Schülern des Joseph-Carlebach-Bildungshauses in der Aula der Schule entzündet.   Das Joseph-Carlebach-Bildungshaus Ein Haus, das Kindern vom ersten Lebensjahr an den Raum bietet, zu wachsen, zu lernen und sich zu entwickeln. Das ist unser Bildungshaus – ein bisher in Hamburg und Deutschland einmaliges Projekt. Von […]

Read More
Foto: Josef verhandelt mit seinem Bruder Juda | © James Tissot, vor 1902, Jewish Museum

Mikez: TRÄUME TRÜGEN NICHT

Diese und letzte Woche stehen die Träume von Joseph und Pharao im Mittelpunkt der Tora-Lesung.   Kennen wir den  Wert der Träume? Der Talmud berichtet, dass es in Jerusalem vierundzwanzig Traumdeuter gab, und beschreibt detailliert die Erklärungen zu verschiedenen Träumen. Der Traum war in der Tora das Mittel der Wahl für Prophezeiungen. Obwohl auch heute […]

Read More
Chanukka an der Alster 2022 | Foto: © Armin Levy

Das Lichterfest: ein Beitrag von Shelly Meyer

Hamburg, Chanukka 5783/2022 Chanukka ist das Fest, wo wir in dunklen Zeiten ein Lichtblick finden. Manchmal ist man in Lebenslagen, die einem vorkommen wie eine Zwickmühle. Man muss sich für einen Weg entscheiden. Nehme ich nun den Pfad nach rechts oder doch nach links? Und genau dann, wenn die Situation aussichtslos erscheint, eröffnen sich einem […]

Read More
Kantor Assaf Levitin hat 2. Chanukka-Kerze entzündet

Kantor Assaf Levitin hat 2. Chanukka-Kerze entzündet

Heute Abend haben wir gemeinsam mit dem Beiratsvorsitzenden der Jüdischen Gemeinde in Hamburg Michael Heimann und dem Kantor Assaf Levitin die 2. Chanukka-Kerze in der Reformsynagoge der Jüdischen Gemeinde in Hamburg entzündet und das Lichterfest gefeiert. Chag Chanukka sameach!   View this post on Instagram   A post shared by Jüdische Gemeinde in Hamburg (@juedischegemeindehamburg)   […]

Read More