Breaking News

Judentum

Jom Kippur

Jom Kippur: Versöhnungstag

HINTERGRÜNDE VON KOL NIDREJ  Die Melodien machen uns ein Wenig nostalgisch, melancholisch. Die Ausstattung, der weiße Parochet (der Vorhang vor dem Thoraschrank) und die weißen Kittel (Bekleidung) versetzen uns sofort in Stimmung. Da stehen wir dann wieder in der Synagoge, genauso wie in allen vorhergehenden Jahren. Wir sind ein Jährchen älter geworden. Aber wenn wir […]

Read More

Ha’asinu

Ausgesprochen am Sterbetag von Mosche Ha’asinu und die folgende Parscha Wesot HaBeracha bilden das Ende der Tora und wurden am 7. Adar 2488 nach der Schöpfung, dem Geburts- und Todestag von Mosche Rabbenu, verkündet. Ha’asinu zählt 613 Wörter gegen die 613 Gebote und Verbote in der Tora auf. Sie enthält 52 Pesukim (Verse), die dem […]

Read More
Jom Kippur, Versöhnungstag, auch Jom haDin ‘Tag des Gerichts’

Jom Kippur 5783

Jom Kippur, Versöhnungstag, auch Jom haDin ‘Tag des Gerichts’; ist höchster jüdischer Festtag. An Jom Kippur, neun Tage nach Rosch haSchana, endet die Gedenk- und Bußzeit, die das jüdische Neujahrsfest eröffnet hat. An diesem Tag trägt Gott sein Urteil über die Menschen in das „Buch des Lebens“ ein, das nach dieser Bewährung geschlossen und versiegelt […]

Read More
Jom Kippur

Auf dem Weg zu Jom Kippur, dem großen Versöhnungstag

An Rosch HaSchana blasen wir das Schofar. Warum Rosch HaSchana der Tag der Prüfung ist, geht aus der Tora nicht eindeutig hervor.   Alle Jamim tovim haben historische Hintergründe Für alle unsere Jamim tovim gibt es historische Hintergründe. Wir feiern Pessach in Erinnerung an den Auszug aus Ägypten. Am Schawu’ot (dem Wochenfest) erhielten wir die […]

Read More
Fasten Gedalja

Fasten Gedalja

3. Tischrej, Fasttag zum Andenken an Gedalja ben Achikam. Das Gedalja-Fasten ist einer von den zehn Bußtagen zwischen Rosch HaSchana und Jom Kippur. Am Gedalja-Tag verzichten gläubige Jüdinnen und Juden von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf das Essen und gehen zum Gebet in die Synagoge. Nach der Zerstörung des Ersten Tempels und dem nachfolgenden Exil, blieb eine […]

Read More
Rembrandt: „Der Engel verhindert die Opferung Isaaks“

Rosch HaSchana: Prüfungen Avrahams

An Rosch Haschana lesen wir über die verschiedenen Prüfungen Avrahams. Avraham hatte sein Gefühlsleben bereinigt und seine Emotionen im Griff. Er hatte ein gewaltiges gutes G“ttesfürchtigendes Herz. Im Augenblick, in dem G“tt ihn prüfte, wurde deutlich, was seine Gefühle in der Wirklichkeit bedeuteten. Durch einen Test werden die guten Gefühle sichtbar. Avraham unterzog sich 10 […]

Read More
Rosch HaSchana

ROSH HASCHANA: TAG DER UNGEWISSEN GEWISSHEIT

Reb Schmelke aus Nikolsburg und Reb Pinchas aus Frankfurt am Main fragten ihren geistigen Anführer Rebbe DovBer, den Magid aus Mezeritch, wie es möglich ist, G’ttfür die schlechten Dinge genauso zu danken wie für die guten Dinge, die uns Menschen widerfahren: “Die Rabbiner des Talmuds verpflichten uns, G’tt immer zu danken, sowohl für gute als […]

Read More
Shivat Zion

Shivat Zion:  Neue Stiftung hilft Europäern bei Auswanderung nach Israel 

Shivat Zion:  Neue Stiftung hilft Europäern bei Auswanderung nach Israel 

Read More

Nizawim: Teschuwa uTefilla uZedaka

UTeschuwa UTefilla UZedaka – Buße, Gebet und Nächstenliebe verändern den Menschen völlig und zerstören alle schlechten himmlischen Beschlüsse „Heute steht Ihr alle zusammen vor HaSchem, Euerem G“tt: Euere Stammeshäupter, Euere Ältesten, Euere Polizeiverantwortlichen, alle Menschen von Israel, Euere Kinder, Euere Frauen, der Fremde bei Euch, der sich Mitten in Euerem Lager befindet, von den Holzfällern […]

Read More