Breaking News

Reformsynogoge Hamburg

Ausstellung

Ausstellung: DIS/KONTINUITÄTEN REVISITED

DIS/KONTINUITÄTEN REVISITED ERINNERUNG UND GEGENWART JÜDISCHEN LEBENS Von Paula Markert & Michael Kohls 15. – 25. Mai 2022 Die Veranstaltungsreihe Dis/Kontinuitäten – Sichtbarkeit und Sichtbarmachung jüdischen Lebens im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G) hat sich im letzten Jahr der Frage nach Vergangenheit und Gegenwart jüdischen Lebens in Hamburg und dessen heutiger Präsenz im Museum gewidmet. In drei […]

Read More

Ansprache von Rabbiner Gabor Lengyel zum Thema Ukraine

 Meine lieben Freundinnen und Freunde,  der heutige Wochenabschnitt ist der letzte im zweiten Buch Moses, Schemot/Exodus namens Pikude. Dass Wort wird, unterschiedlich übersetzt: Berechnungen oder Berichte. Es geht um den so genannten Stiftszelt, womit sich die Tora seit einigen Wochen beschäftigt. Der Stiftszelt war eine Art Heiligtum. Man verwendete gleichzeitig zwei Begriffe dafür: Ohel, also […]

Read More

Hamburg gedenkt der ersten Deportationszüge vor 80 Jahren

Am  Gedenkort „denk.mal Hannoverscher Bahnhof“  wurde am heutigen Nachmittag an den 80. Jahrestag der Deportation norddeutscher Jüdinnen und Juden nach Litzmannstadt/Lodz, Minsk und Riga erinnert. Am 25. Oktober 1941 fuhr der erste Zug mit 1035 jüdischen Frauen, Männern und Kindern aus Hamburg in das Ghetto Litzmannstadt. Im November und Dezember folgten weitere Deportationen nach Minsk und […]

Read More