Breaking News

JGHH

Bechukotaj

Bechukotaj: LEBENSPROBLEME ABER KEINE ROMANTIK DES LEIDENS

 Bechukotaj bespricht die Kelalot (Flüche). Wenn der Tod in Sicht ist, werden viele religiöse Fragen extrem wichtig. Im Vergleich zu westlichen Philosophen hat das Jüdische Denken tiefe und originelle Antworten auf die letzten Fragen des Lebens. Die Tatsache, dass wir nicht alles verstehen, bedeutet nicht, dass alles subjektiv ist. Die Frage, warum unschuldige Menschen leiden, […]

Read More
Behar

Behar: die Redlichkeit und die Zubilligung  

Der Monat Mai. Freiheit ist in der Tat eine großartige Sache. G’tt will die höchste Freiheit, dass wir uns direkt mit Ihm verbinden. Kein Mittelsmann ist dafür gut genug. Aber bei der Arbeit gibt es den Chef. G’tt sagt jedoch deutlich, dass “die Bnei Jisraëel für Mich Diener sind” (25:55). Auch in unserer Arbeitsbeziehung sollten […]

Read More
Lag BaOmer

Lag Ba’Omer

Lag ba’Omer ist ein jüdisches Fest, der am 33. Tag des Omer-Zählens zwischen Pessach und Schawuot begangen wird und jeweils auf den 18. Ijar fällt. Lag (ל״ג) steht hier für 33, zusammengesetzt aus Lamed (30) und Gimel (3). Lag BaOmer, der 33. Tag von Omer, feiert die Jahrzeit von Rabbi Schimon Bar Jochai. Er war der […]

Read More
Lag BaOmer

Lag baOmer – Leuchtender Strahl der Toleranz auf dem Weg zu Schawuot

Ab dem zweiten Seder-Abend werden 49 „Omer“-Tage bis Schawu’ot (dem Wochenfest) gezählt, an dem die Juden vor 3330 Jahren die Thora empfangen haben. Das Omer wurde zum ersten Mal von den Sklaven gezählt, die den Exodus aus Ägypten mit machten. Sie zählten – ungeduldig wie kleine Kinder – hin bis zum Augenblick, an dem sie […]

Read More
Woche des Gedenkens

Woche des Gedenkens im Bezirk Hamburg-Mitte

Rede von Ralf Neubauer, Leiter des Bezirksamts Hamburg-Mitte (SPD), im Rahmen der Veranstaltung “Woche des Gedenkens im Bezirk Hamburg-Mitte”:   Rede von Shlica Weiß, Stadtteilprojekt Sonnenland e.V., im Rahmen der Veranstaltung “Woche des Gedenkens im Bezirk Hamburg-Mitte”:   Rede des ersten Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Hamburg, Philipp Stricharz, im Rahmen der Veranstaltung “Woche des Gedenkens […]

Read More

INZEST, VERBOTENE BEZIEHUNGEN, EHEHINDERNISSE UND HEILIGKEIT

In der Mitte des dritten Buches der Tora, Levitikus, werden nicht weniger als 24 verbotene sexuelle Beziehungen behandelt. Der Text ist eindeutig (Lev. 18:1 ff.): “G’tt sprach zu Mose: ‘Sprich zu den Israeliten und sag zu ihnen: Ich bin dein G’tt. Ihr dürft nicht nach den Sitten des Landes Ägypten leben, in dem ihr gelebt […]

Read More

Chag Pessach kascher we sameach!

Wir wünschen Euch allen Chag Pessach kascher we sameach und allen nicht-jüdische Freunden ein fröhliches und besinnliches Osterfest. Das Raawi-Redaktionsteam

Read More

Brit_Mila in der Halacha: wohl am Schabbat, nicht in der Nacht

Mit Bezug auf den Pasuk: “Und am achten Tag muss das Fleisch seiner Vorhaut beschnitten werden”, fragen die Meforschim (Kommentatoren), warum die Brit mila nur tagsüber stattfinden darf. Vielleicht will die Tora einen Kontrast schaffen: Kriminelles Blutvergießen findet oft in der Nacht statt. Der Tag ist das Symbol des Guten: Die Beschneidung ist keine Verstümmelung, […]

Read More
error: Content is protected !!