Breaking News

Hamburg

Antidiskriminierung

Antidiskriminierungskongress der Grünen Bürgerschaftsfraktion Hamburg

Einladung zum Antidiskriminierungskongress der Grünen Bürgerschaftsfraktion Hamburg Diskriminierung ist in unserer Gesellschaft immer noch trauriger Alltag. Sexismus, Rassismus, Antiziganismus, Ableismus und andere Formen der Diskriminierung begegnen betroffenen Menschen sehr oft und in allen Lebensbereichen. Wir als GRÜNE Fraktion wollen dieser Realität in Hamburg entgegenwirken und betrachten Antidiskriminierungspolitik als Querschnittsthema, was in allen politischen Bereichen mitgedacht […]

Read More

Deine Idee. Made in Hamburg.

Ideenwettbewerb Maker Challenge der Initiative Fab City Hamburg. Jeder und Jede kann mitmachen! Frist verlängert. Ziel des auf Zusammenarbeit und Beteiligung angelegten öffentlichen Ideenwettbewerbs ist es einerseits, die Bürgerinnen und Bürger Hamburgs und der Metropolregion in die Ideenfindung und Bewertung von Produktideen, die in Zukunft in der Fab City Hamburg lokal hergestellt werden können, einzubinden. […]

Read More
Tel Aviv Air

”Tel Aviv Air” meldet Insolvenz an

Wer bis zum 21.05. 2022 mit Tel Aviv Air nach Israel fliegen wollte, muss sich wohl vorerst eine neue Airline suchen. Der Geschäftsführung der Tel Aviv Air gab am vergangenen Wochenende die Beantragung des Insolvenzverfahrens an. Aus diesem Grunde wurden alle Flüge bis zum 21.05.2022 vorerst ausgesetzt. Ein Ende der Airline soll dies aber noch […]

Read More

Hamburger Pilotprojekt gegen Fachkräftemangel beim Film

Die Hamburg Media School, die MOIN Filmförderung und die Freie und Hansestadt Hamburg starten im Mai gemeinsam ein Pilotprojekt gegen den Fachkräftemangel im Film- und Serienbereich.

Read More

SAGA: 100 Jahre bezahlbaren Wohn- und Gewerberaum in Hamburg

Seit dem Jahr 1922 steht die SAGA als große Vermieterin für bezahlbaren Wohn- und Gewerberaum in Hamburg. Heute setzt sich das städtische Unternehmen zudem für die Entwicklung lebenswerter Quartiere und Nachbarschaften sowie klimafreundliche Stadtentwicklung ein.     Die SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg Ihren Ursprung findet die SAGA im Jahr 1922, als sie auf Initiative Max Brauers […]

Read More
Fahrrad

Hamburg: In 15 Minuten mit dem Fahrrad von Altona zum Gänsemarkt

In 15 Minuten mit dem Fahrrad von Altona zum Gänsemarkt: „Fahrradstraßen-Perlenkette“ auf der Veloroute 1 fertiggestellt   Hamburg tritt bei der Mobilitätswende weiter fest in die Pedale – und hat nun ein weiteres Etappenziel erreicht: Binnen eines Jahres ist der östliche Abschnitt der Thadenstraße zu einer Fahrradstraße umgebaut worden und ab sofort wieder für alle Verkehrsteilnehmer:innen […]

Read More
Ausstellung

Ausstellung: DIS/KONTINUITÄTEN REVISITED

DIS/KONTINUITÄTEN REVISITED ERINNERUNG UND GEGENWART JÜDISCHEN LEBENS Von Paula Markert & Michael Kohls 15. – 25. Mai 2022 Die Veranstaltungsreihe Dis/Kontinuitäten – Sichtbarkeit und Sichtbarmachung jüdischen Lebens im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G) hat sich im letzten Jahr der Frage nach Vergangenheit und Gegenwart jüdischen Lebens in Hamburg und dessen heutiger Präsenz im Museum gewidmet. In drei […]

Read More
Lag BaOmer

Lag baOmer – Leuchtender Strahl der Toleranz auf dem Weg zu Schawuot

Ab dem zweiten Seder-Abend werden 49 „Omer“-Tage bis Schawu’ot (dem Wochenfest) gezählt, an dem die Juden vor 3330 Jahren die Thora empfangen haben. Das Omer wurde zum ersten Mal von den Sklaven gezählt, die den Exodus aus Ägypten mit machten. Sie zählten – ungeduldig wie kleine Kinder – hin bis zum Augenblick, an dem sie […]

Read More
Emor

Parascha Emor

DIE ROLLENVERTEILUNG NOACHS ZWISCHEN SEM CHAM UND JAFET Im dritten Buch der Tora nehmen die Kohanim, die Priester, einen wichtigen Platz ein. Nicht umsonst heißt dieses dritte Buch Levitikus, denn alle Kohanim stammten aus dem Stamm der Levi. Die Leviten sind alle Nachkommen von Levi, dem dritten Sohn des Erzvaters Jakob. Mose und Aharon waren […]

Read More
Rothenbaumchaussee 38: Ort des Erinnerns

Rothenbaumchaussee 38: Ort des Erinnerns

Gedenktafel am denkmalgeschützten ehemaligen Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde Hamburg erinnert an bewegte Geschichte Die Deutsch-Israelitische Gemeinde Hamburg (DIG) hatte das ehemalige Wohnhaus aus der Zeit um 1869 in der Rothenbaumchaussee 38 im Jahr 1916 gekauft und als zentralen Verwaltungssitz eingerichtet. 1939 nahm die Geheime Staatspolizei das Gebäude widerrechtlich in Besitz. Von hier aus organisierte das […]

Read More
error: Content is protected !!