Lesezeit: < 1 Minuten

Am Sonntag Vormittag hat Dr. Elio Adler in den Räumlichkeiten der Jüdischen Gemeinde in Hamburg den Verein WerteInitiative. Jüdisch-deutsche Positionen e.V. , den Mitgliedern der Jüdischen Gemeinde und weiteren interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorgestellt.
Der jüdische Verein arbeitet seit 2014 daran, jüdische Anliegen und Themen in die Bundespolitik und die gesellschaftliche Diskussion zu tragen. Warum? Weil sich viele von uns Jüdinnen und Juden darüber Gedanken machen, ob es eine jüdische Zukunft in Deutschland gibt. Die WerteInitiative ist überzeugt: Es kann für uns eine solche Zukunft geben, aber dafür müssen viele Herausforderungen und Missstände konkret angepackt werden.
Die WerteInitiative, vertreten durch ihren Vorsitzenden, Elio Adler, wollte mit den Teilnehmern vor Ort in Hamburg darüber ins Gespräch kommen, was sie sich von der Bundespolitik wünschen. Das Ziel ist es, die Anliegen jüdisch-deutscher Bürgerinnen und Bürger zu sammeln und ein authentisches, zivilgesellschaftliches Meinungsbild direkt in die Bundespolitik zu kommunizieren. Hierzu wird der Verein die Ergebnisse dieser in mehreren deutschen Städten stattfindenden Gespräche zusammenfassen und Bundestagsabgeordneten, Mitgliedern der Bundesregierung und in geeigneten Fällen der Öffentlichkeit vorstellen. Andersherum möchte die WerteInitiative auch Dinge berichten, die sonst weniger öffentlich bekannt sind.