Lesezeit: < 1 Minuten

Seit dem ersten Juli bekleidet Stefan Hensel offiziell das Amt des Antisemitismusbeauftragen für Hamburg. In der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke wurde deshalb heute unter der Anwesenheit von der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank und dem ersten Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde Hamburg, Philipp Stricharz, das Büro offiziell eingeweiht und eine Mesusa angebracht. Wir wünschen Stefan Hensel viel Erfolg bei seiner Tätigkeit als Antisemitismusbeauftragter und senden ein herzliches Mazal tov!