Breaking News

Veranstaltungshinweis: „Einander in Krisen stärken“

Lesezeit: < 1 Minuten

Jede und Jeder von uns erlebt mal eine schwierige Phase im Leben, die durch verschiedene  Umstände ausgelöst werden kann. Insbesondere in letzter Zeit werden wir alle durch die Umstände von außen mit Herausforderungen konfrontiert. Dabei bieten Selbsthilfegruppen eine Möglichkeit zum Informationsaustausch, zur Selbstreflexion und dadurch zur individuellen Entlastung im Alltag.

Die jüdische Gemeinde Hamburg und der Inklusionsfachbereich „Gesher“ der Zentralwohlfahrtstelle der Juden in Deutschland haben es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam eine Selbsthilfegruppe für Mitglieder der JGHH ins Leben zu rufen.

Diese Treffen werden zunächst einmal im Monat stattfinden. Zu Beginn werden die Treffen durch Mitarbeitende der ZWST angeleitet oder es werden Vorträge von Referent:innen gehalten und sich im Anschluss darüber ausgetauscht. Auch sind gemeinsame Ausflüge geplant.
Wir freuen uns sehr Sie hiermit zu der Auftaktveranstaltung am 27.11.2022 von 13.30 bis 16.30h einzuladen. Für Verpflegung während der Veranstaltung wird gesorgt.

Für die Veranstaltung konnten wir Frau Flora Petak gewinnen, die einen Input-Vortrag zum Thema; „Einander in Krisen stärken“ halten wird. Frau Petak arbeitet bei dem OFEK e.V, einer Beratungsstelle bei antisemitischer Gewalt und Diskriminierung.

Die Veranstaltung wird auf Deutsch stattfinden. Bei Bedarf gibt es eine Übersetzung auf Russisch

Zur Anmeldung für die Veranstaltung klicken Sie hier: https://app.guestoo.de/public/event/290f6f91-f0d1-4691-afca-21008f432b1e

 

Bei Fragen schreiben Sie gerne eine E-Mail an kapon@zwst.org , leithoff@zwst.org oder  atalpalaru@gmx.de

Wir freuen uns auf Sie

Mattan Kapon, Katharina Leithoff und Adriana Talpalaru

 

Wann: Sonntag, 27.11.2022 von 13.30 bis 16.30 Uhr

Wo? Joseph Carlebach Bildungshaus, Grindelhof 30, 20146 Hamburg

[Voranmeldung ist erforderlich]

Einladung SHG Raawi JLiHH JGHH