Wir danken G-tt für den Mond!

Die monatliche Mondheiligung

Sobald das weiche warme Licht des Neumondes am Nachthimmel zunimmt, sprechen wir einmal im Monat einen besonderen Segen. Wir nennen ihn Kiddusch Lewana.

 

Tschuwa – Umkehr

Wir können nicht sagen, wie es sich anfühlt, zu bereuen oder zu bedauern. Das ist etwas, was in uns geschieht. Aber wir können ein paar Tipps geben …

 

Schatnes-Freie Kleidung

Koschere Kleidung!

Von koscherem Essen haben wir schon gehört, was ist mit koscherer Kleidung? So wie es verboten ist, Milch und Fleisch zu mixen, so verbietet uns die Tora ebenfalls das Tragen von Kleidung, welches aus Schurwolle und Leinen besteht.

 

 

Bescheidenheit

Als G-ttes Kinder müssen wir unser Handeln, unsere Kleidung, unser Aussehen gemäss dieser Rolle anpassen und uns voller Bescheidenheit und Würde verhalten.

 

Verschiedene Segen

Donner, Düfte, Reisende und mehr

Wir kennen den täglichen Segen über Nahrungsmitteln, Getränken und allem, was Teil unserer täglichen Gebete ist. Aber es gibt noch eine Vielfalt anderer Segen, die wir zu verschiedenen Gelegenheiten sagen.

 

Zuerst die Sicherheit!

Die Tora gibt uns Anweisungen zur Gefahrenreduzierung. Die Tora besagt, dass wir potentielle Risiken vermeiden sollen. Die jüdischen Weisen nennen einige Beispiele.

 

Verschwendung

Es ist nicht Deins!

Das Zerstören oder Ruinieren von Lebensmitteln, Kleidung, Geschirr, Pflanzen, Wasserquellen oder anderer Dinge, die jemandem zu Nutzen kommen könnten, ist nicht gestattet, selbst wenn sie keinen Besitzer haben.

 

Die Alija

Erhöhung gefällig?

Unsere Weisen erklären, dass G-tt ununterbrochen die Worte der Tora spricht und wir hören diese durch den zur Tora Aufgerufenen.

 

Einen Buchstaben in der Tora

Der unverzichtbare Buchstabe

Diejenigen, die das nicht beherrschen, können das Schreiben einer Torarolle in Auftrag geben. Aber nicht jeder kann sich das auch finanziell leisten. Trotzdem können wir diese Mizwa erfüllen, indem wir einen Buchstaben kaufen.

 

Birkat Hachama

Wir danken G-tt für die Sonne!

Alles Leben auf der Erde hängt von der Sonne ab. Jeden Morgen, ohne Ausnahme, geht die Sonne im Osten auf und umhüllt uns mit ihren nahrhaften Strahlen. Dadurch wachsen die Pflanzen, und durch den Photosynthese-Prozess entsteht Sauerstoff für die ganze Welt.

 

 

©Chabad Berlin