Breaking News

China ist Israels größte Importquelle

Lesezeit: < 1 Minuten

Nach Angaben des israelischen Statistikamtes vom Donnerstag war China im Jahr 2021 Israels größte Importquelle und überholte damit die Vereinigten Staaten.

Im vergangenen Jahr importierte Israel Waren im Wert von 10,7 Milliarden Dollar aus China, verglichen mit 7,7 Milliarden Dollar im Jahr 2020, was einem Anstieg von fast 40 % entspricht.

Israels Einfuhren aus den Vereinigten Staaten, die bisher die größte Importquelle waren, beliefen sich auf 8,2 Milliarden Dollar, ein leichter Anstieg gegenüber 2020. Die Vereinigten Staaten blieben Israels größtes Exportziel.

Das größte Handelsdefizit Israels entstand mit 6,6 Milliarden Dollar ebenfalls gegenüber China.

Die neuen Daten kommen kurz nachdem Israel versprochen hatte, die Regierung Biden über alle größeren Handelsabkommen mit China auf dem Laufenden zu halten, um weitere Spannungen zu vermeiden. Einem Bericht von Haaretz zufolge haben die Vereinigten Staaten keine ausdrücklichen Forderungen gestellt, aber israelische Beamte haben begonnen, die Politik des Landes gegenüber China zu diskutieren.

Sowohl die Biden- als auch die Trump-Administration haben ihre Besorgnis über die sich erwärmenden Beziehungen zwischen Israel und China zum Ausdruck gebracht, da sich die Beziehungen des letzteren zu Europa und den Vereinigten Staaten verschlechtert haben.

 

 

Sandra Borchert

Redaktion und Redaktionsleitung