Lesezeit: < 1 Minuten

Am gestrigen Freitag fand die Veranstaltung ‘Iran: Welche Rolle spielen die Menschenrechte’ in Tschaikowsky-Saal statt.

Die Journalistin und Autorin Golineh Atai hat dazu ein Buch veröffentlicht und daraus gelesen: „Iran – die Freiheit ist weiblich“.

Im Anschluss fand eine Podiumsdiskussion statt.

Es diskutierten:

Dr. Ulrike Becker, Mideast Freedom Forum Berlin (MFFB)

Dr. Afsar Sattari, “Menschenrechte-Einundzwanzig e. V.”

Dr. Necla Kelek, TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V.

Saba Farzan, Soziologin und Publizistin

Rebecca Schönenbach, Frauen für Freiheit e. V.

Hourvash Pourkian, International Women in Power, Kulturbrücke Hamburg e.V.

 

Moderatorin Dr. Ulrike Becker, Autorin Golineh Atai und Dr. Afsar Sattari | Foto: © Armin Levy

 

Podiumsdiskussion: (v.l.n.r.): Dr. Necla Kelek, Dr. Ulrike Becker, Autorin Golineh Atai und Dr. Afsar Sattari | Foto: © Armin Levy

 

Autorin Golineh Atai | Foto: © Armin Levy

 

Dr. Necla Kelek, TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. und Dr. Ulrike Becker | Foto: © Armin Levy

 

Rebecca Schönenbach, Frauen für Freiheit e. V. | Foto: © Armin Levy

 

v.l.n.r. Danial Ilkhanipur MdhB (SPD) und Autorin Golineh Atai | Foto: © Armin Levy

 

v.l.n.r. Dr. Necla Kelek, Saba Farzan, Golineh Atai, Hourvash Pourkian, Generalkonsul Darion Akins, Dr. Ulrike Becker, Rebecca Schlnenbach | Foto: © Armin Levy