Breaking News

Gabriela Fenyes

Max Halberstadt – der vergessene Hamburger Fotograf

Max Halberstadt wurde 1882 als Sohn des jüdischen Fleischermeisters Wolf Seew Halberstadt und seiner Ehefrau Mathilde Wolff in Hamburg geboren. Schon während seiner Schulzeit hatte er sich für die Fotografie interessiert. In das Geschäft seines Vaters wollte er nicht eintreten und begann nach dem Abitur eine Fotografenausbildung. Bereits 1907 eröffnete er ein „Atelier für künstlerische Photographie“ am Neuen Wall […]

Read More

Leo Lippmann: „Ich bin der Sohn meiner innig geliebten deutschen Heimat“

Vor einhundert Jahren wurde Leo Lippmann 1920 als erster Jude zum Senatssekretär (Staatsrat) und zum Leiter der gesamten Vermögens-und Finanzverwaltung Hamburgs gewählt. Mit Inkrafttreten der neuen (demokratischen) Verfassung im Januar 1921 trat der Jurist Dr. Leo Lippmann sein Amt an. Leo Lippmann wurde am 26. Mai 1881 als Sohn einer wohlhabenden jüdischen Kaufmannsfamilie in Hamburg […]

Read More

Wie kam der Chanukka-Leuchter in die Synagoge Hohe Weide?

Hamburg | Gabriela Fenyes Wenn man in unsere Synagoge kommt, fällt einem neben dem Aron-ha-Kodesch, dem Thoraschrank, in einer Glasvitrine ein prachtvoller über ein Meter hoher Chanukkaleuchter aus Messing auf. Dort hat er seinen festen Platz. Aber wie kam dieser Leuchter in unsere Synagoge? Als im November 1991 im Museum für Hamburgische Geschichte die Ausstellung […]

Read More
error: Content is protected !!