Breaking News

Seret International Israeli Film Festival im Metropolis-Kino

Lesezeit: 2 Minuten

Donnerstag, 18.8.2022 19.00 Uhr „Amos Oz. Das vierte Fenster“
Mit dem Regisseur Yair Qedar

Hinter dem internationalen Erfolg von Amos Oz, Inbegriff des israelischen Gewissens und in 45 Sprachen übersetzter Schriftsteller, lauert eine doppelte Tragödie. Als er zwölf Jahre alt war, beging seine Mutter Selbstmord und wenige Jahre vor seinem eigenen Tod bezichtigte ihn seine jüngere Tochter, sie körperlich und seelisch misshandelt zu haben, und brach jeglichen Kontakt zu ihm ab. Der Dokumentarfilm The Fourth Window (IL 2021) von Yair Qedar präsentiert eine Reihe von Gesprächen mit der letzten Biografin des berühmten Schriftstellers, verwebt biografische Episoden, literarische Passagen und Äußerungen wichtiger Weggefährtinnen und -gefährten und lässt so Amos Oz seine letzte Geschichte erzählen..
Gastgeber ist Sebastian Schirrmeister
Hebräisch mit englischen Untertiteln

 

Montag, 12.9.2022 19.00 Uhr „Image of Victory“
Im Rahmen des SERET – International Israeli Filmfestival

The latest film by esteemed director Avi Nesher is a thought provoking anti-was epic, recounting the story of the battle of Nitzanim during the 1948 war. A young filmmaker is accompanying the Egyptian army, striving to capture The Image of Victory. A surprising turn of events leads to unexpected consequences. Inspired by true events in 1948. Hassanin, an Egyptian filmmaker, is tasked with documenting a raid on the isolated kibbutz Nitzanim. When the kibbutz learns of the impending army raid, Mira, a young but valiant mother, is forced to reckon with the true cost of war and make an impossible choice..
Hebräisch, Arabisch, Spanisch mit englischen UntertitelnDienstag, 13.9.2022 19.00 Uhr „Perfect Strangers“
Im Rahmen des SERET – International Israeli Filmfestival

Lior Ashkenazi’s first film as a director. Several married couples, long-term friends, gather for a dinner party. They agree — some of them reluctantly — to play a game. They will each place their phone on the table and they will share their messages and calls with the rest of the group. Will their marriage survive this evening?
Hebräisch mit englischen Untertiteln


Eingeschränkt barrierefrei

Die Kinokarten sind direkt beim Metropolis Kino erhältlich. Informationen Ticketverkauf:
Kasse und Café öffnen eine halbe Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung.
Das Kino ist für Rollstuhlfahrende ohne fremde Hilfe zugänglich.

 

Eintritt:
7,50 € für Gäste
5,00 € für Mitglieder vom Metropolis-Kino,
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren
Kartenreservierung unter Tel. 040-34 23 53
Adresse: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10

http://www.metropoliskino.de/index.php?id=29

 

 

Seret Filmfestival Hamburg im Metropolis-Kino

 

 

A5_Seret Hamburg 2022

Armin Levy

Gründer und Chefredakteur von Raawi Verlag