Breaking News

Jewish Journal Raawi

Bechukotai: HABEN WIR MIT UNSEREM GENETISCHEN CODE NOCH EINEN FREIEN WILLEN?

Die Tora droht uns diese Woche auf eine Art, die unmissverständlich ist. Wenn Ihr Meine Gesetze befolgt, spricht G“tt, dann wird das Land blühen. Wenn Ihr Meine Gesetze ignoriert, also nicht beachtet, dann werde Ich fürchterliche Strafen über Euch verhängen. In der Parascha Bechukotai folgt eine furchterregende Auflistung von dem, was sich über das gesamte […]

Read More

SCHMINI: Die Mitte der Tora

„Alles, was auf dem Boden kriecht (Gachon) […], sollst du nicht essen, da dies abscheulich ist“ (Wajikra 11:42). Das Wort Gachon kommt in der gesamten Tora und in Tanach nur zweimal vor – einmal in dem oben und zuvor zitierten Vers, in dem Vers, in dem JKWK die Schlange verflucht und sagt: „Auf deinem Bauch […]

Read More

Schmini: Die Nähe zu G-tt

In der Parscha (Leviticus Hauptabschnitt 10) lesen wir eine Angst einflößende Geschichte…Der große Tag der Einweihung des Mischkan, des Tempels, der seinen Standort ändern konnte, war angebrochen! Eine lange Zeit der Vorbereitung war hierzu vorher erforderlich: Bauen, polieren, befestigen, weben, färben, um nur einige der Vorbereitungstätigkeiten zu erwähnen. Auch das Lernen, wie der Dienst dann […]

Read More

Bo: DIE ABGÖTTEREI IN ÄGYPTEN UND DER ATHEISMUS HEUTZUTAGE

  DIE ABGÖTTEREI IN ÄGYPTEN UND DER ATHEISMUS HEUTZUTAGE Meinungsumfragen und Forschungsarbeiten zum Thema Religion in Deutschland zeigen interessante Ergebnisse auf. Während vielen Menschen, in den „alten Bundesländern“ überwiegend an ihrer Glaubensgemeinschaft festhalten, mehr oder weniger G“ttesdienste besuchen oder zu Hause religiöse Werte leben, sehnen sich andere oft nach Werten, die „ihre“ Religionen vermitteln. Es […]

Read More

Schmot: LEITUNG UND JÜDISCHE IDENTITÄT

Diese sind die Namen der Kinder Israels, die mit Ja’akov nach Ägypten kamen“ – (Schmot 1:1)   Schmot bedeutet Namen und erinnert uns daran, dass unsere Identität in Ägypten – und auch alle Jahrhunderte danach – dadurch erhalten geblieben ist, dass wir an unserer Sprache, Kleidung und Namen festgehalten haben. Das Judentum legt besonders viel […]

Read More

Die Geschichte von Jossef

DIE GESCHICHTE VON JOSSEF VERTIEFUNG I: „Verschütte kein Blut, wirf ihn in diesen Schacht, strecke nicht Deine Hände nach ihm aus, denn er hatte die Absicht, ihn aus deren Hand zu retten und ihn deren Vater zurück zu geben“ (37:22). Die Brüder waren sehr eifersüchtig, da deren Vater Jossejf bevorzugte. Außerdem hatte Jossejf zur Kenntnis […]

Read More
error: Content is protected !!