Breaking News

Geschichte

Bergen Belsen

Gedenken an Opfer des ehemaligen KZ Bergen-Belsen : „Schmerzvolles Erinnern, das uns verpflichtet.“

Kulturstaatsministerin Claudia Roth hat am vergangenen Sonntag bei einer Gedenkveranstaltung der Opfer des ehemaligen Konzentrationslagers Bergen-Belsen gedacht.

Read More
Judenstern

01. September 1941: „Judenstern“ wird zur Pflicht im Dritten Reich

Am 1. September 1941 erlässt die NS-Führung eine Polizeiverordnung, nach der alle Jüdinnen und Juden im Reichsgebiet fortan einen gelben Stern zu tragen haben:

Read More
Mond

Heute in der Geschichte: Die Landung auf dem Mond

Am 20. Juli 1969 landete Apollo 11, auch bekannt als Eagle, mit Neil Armstrong und Edwin Aldrin an Bord auf dem Mond.

Read More
Hamburg

„Hamburg dekolonisieren!“ – Kulturbehörde stellt Sondermittel für dekoloniale Projekte bereit

Die Behörde für Kultur und Medien in Hamburg stellt einmalig Projektmittel in Höhe von 150.000 Euro für Aufarbeitung des Kolonialen Erbes bereit.

Read More
Zeitreise

Raawi Zeitreise – 06. Juni 1945: 18.000 Tote im Lager Belsen seit der Befreiung

Seit der Befreiung des Lagers Bergen Belsen durch die britischen Streitkräfte vor einigen Wochen sind mehr als 18.000 Menschen in diesem Lager gestorben

Read More
Rothenbaumchaussee 38: Ort des Erinnerns

Rothenbaumchaussee 38: Ort des Erinnerns

Gedenktafel am denkmalgeschützten ehemaligen Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde Hamburg erinnert an bewegte Geschichte Die Deutsch-Israelitische Gemeinde Hamburg (DIG) hatte das ehemalige Wohnhaus aus der Zeit um 1869 in der Rothenbaumchaussee 38 im Jahr 1916 gekauft und als zentralen Verwaltungssitz eingerichtet. 1939 nahm die Geheime Staatspolizei das Gebäude widerrechtlich in Besitz. Von hier aus organisierte das […]

Read More
Alma Rosé

Alma Rosé – Die Musik und der Holocaust

Nur wenige wurden mit einem musikalischen Stammbaum geboren, der dem von Alma Rosé gleichkommt. Ihr Vater war Konzertmeister der Wiener Philharmoniker.

Read More

Die Synagoge Worms – 1930

Eine Fotografie des Innenraums der Synagoge in Worms, Deutschland, 1930er Jahre. Worms ist historisch gesehen eine der wichtigsten jüdischen Gemeinden in der Geschichte des mittelalterlichen deutschen Judentums. Die Synagoge wurde nach dem Krieg wieder aufgebaut und ist heute für Besucher geöffnet. Foto: Aus den Archiven des Leo-Baeck-Instituts.    

Read More
Anne Frank

Verdächtiger des Anne Frank Verrats nach 77 Jahren identifiziert

Eine neue Untersuchung hat einen Verdächtigen identifiziert, der Anne Frank und ihre Familie an die Nazis verraten haben könnte.

Read More

„Nie wieder!“ Wirklich? Antisemitismus heute Lesung „Gehängt in Auschwitz“ von Sim Kessel und anschließende Podiumsdiskussion am Gedenktag

Anlässlich des heutigen Gedenktages der 83. Reichspogromnacht und der deutschsprachigen Veröffentlichung des autobiografischen Buches „Gehängt in Auschwitz“ (erschienen bei Les Éditions du Crieur Public) des Shoah-Überlebenden Sim Kessel besuchte sein Sohn, Patrick Kessel, Hamburg. Auf einer Lesung mit anschließender Panel-Diskussion diskutierte am Abend Gleichstellungsstaatsrätin Dr. Eva Gümbel über Antisemitismus damals und heute mit mehreren Gästen. […]

Read More